Zeitlehren
Zeitlehren

Neuausschreibung Allgemeiner Förderbetrag 2018

 

Auch in diesem Jahr schreibt die Stiftung Zeitlehren den Allgemeinen Förderbetrag für Nachwuchswissen-schaftler*innen in Höhe von 2.500,- € aus.

Ausschlussfrist für den Eingang der Bewerbungen ist der 15. Mai 2018.

Beachten Sie bitte die Informationen zu den Fördervoraussetzungen nach unseren Vergaberichtlinien und zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen.

 

Aktuelles

Wir freuen uns, dass die Stiftung Zeitlehren folgende neu erschienene Publikation mit einem Druckkostenzuschuss unterstützen konnte:

 

Dennis Bock, "Literarische Störungen in Texten über die Shoah. Imre Kertész, Liana Millu, Ruth Klüger", Peter Lang Verlag 2017

 

 

 

Der Begriff der Störung erfährt eine zunehmende Konjunktur in den Geisteswissenschaften und etabliert sich dort als epistemologische Analysekategorie. Diese Studie untersucht die Texte der Shoah-Überlebenden Imre Kertész, Liana Millu und Ruth Klüger systematisch auf ihr Störpotenzial und erweitert das Forschungsfeld um die sprechhandlungstheoretischen Konzepte "Wissen" und "Erwarten". Ein grundlegend störendes Potenzial entfalten die Erzählungen, weil sie von konkreten historischen Ereignissen zeugen und damit deren Vergessen entgegegenarbeiten. Die Untersuchung stellt u.a. am Beispiel des Muselmanns, der Repräsentation von sexuellem Tauschhandel oder der Kritik an KZ-Gedenkstätten heraus, wie die Texte narrativ verfestigte Kategorien in Bewegung bringen, Wissen infrage stellen und gegen gesellschaftliche Diskurse ihrer Zeit polemisieren. (Text: Peter Lang Verlag)

 

Die Stiftung

Die Stiftung Zeitlehren möchte durch die Förderung von wissenschaftlichen Projekten verschiedener Fachbereiche sowie von Bildungsinitiativen einen Beitrag zum Austausch über Fragen der Entstehung und Ausprägungen antidemokratischer und menschenverachtender Ideologien leisten. Neben einem Bewusststein für die Wurzeln und Auswirkungen insbesondere des deutschen Nationalsozialismus im 20. Jahrhundert soll dabei auch unser heutiges Verständnis von Demokratie, Gleichberechtigung und kultureller Teilhabe in den Fokus gerückt werden. Die Stiftung Zeitlehren verfolgt diese Ziele durch eigene und durch die Unterstützung fremder Fördermaßnahmen und Projekte, die sich mit Aufklärung und Erinnern befassen oder die von Engagement für die mündige Gestaltung der gegenwärtigen Gesellschaft und die Zukunft der Demokratie getragen sind.

 

Kooperationspartner und Spenden

Wir freuen uns sehr über Kooperationspartner*innen, die unsere Arbeit begleiten möchten. Treten Sie gerne mit uns in Kontakt!

Wenn Sie die Stiftung durch Ihre Spende unterstützen möchten, finden Sie näheres hier.

Hier finden Sie eine Liste der von der Stiftung Zeitlehren geförderten Nachwuchswissenschaftler*innen.